Posts Tagged ‘Windows Server 2008 R2’

Zugriffsbasierte Aufzählung – wie man Ordner ohne Zugriffsrechte für den Benutzer ausblendet

Um einem Windows-Benutzer in einer Domain nur die Ordner und Freigaben anzuzeigen, auf welche er Zugriffsrechte hat, kann in der Freigabe der Haken bei „Zugriffsbasierter Aufzählung“ gesetzt werden.

More »

Windows Server 2008 Failovercluster Datei-Freigabe & Windows Firewall

Will man in der Managmentconsole eines Failoverclusters eine Freigabe einrichten, so muss sichergestellt sein, dass in der Firewall die entsprechenden Dienste freigeschaltet werden. Ansonsten lassen sich Freigaben nur über den Server erstellen, welcher die Instanz gerade betreibt.

More »

DHCP Server vergibt keine Adressen

Werden von einem DHCP Server keine Adressen vergeben liegt dies evtl. an falschen Filtereinstellungen welche unter Eigenschaften des jeweiligen DHCP Server aktiviert werden können.

More »

Ordner oder Dateien aus der Volumenschattenkopie ausnehmen

Die Volumenschattenkopie kann für bestimmte Ordner und Dateien deaktiviert bzw. ausgenommen werden. Oft verursacht der VSS Dienst Performance Probleme, welche an einer ständig aktiven Festplatte erkannt werden können. Durch Ausnahmen aus den Volumenschattenkopien kann Windows 7 beschleunigt werden.

More »

Linux dhclient und Windows Server 2008 DHCP Server

Um bei Linux mit dem Tool dhclient einen Hostnamen zu übertragen an einen Windows Server 2008 muss entweder der dhclient -H HOSTNAME verwendet werden oder in der Datei /etc/dhcp3/dhclient.conf der Eintrag „send host-name“ angepasst werden!

More »

Windows Server 2008 DNS wpad lässt sich nicht auflösen

Im Windows Server 2008 DNS lässt sich der DNS-Name wpad nicht auflösen. Grund hierfür ist eine Sperrliste des DNS Servers in welche das Auflösen des DNS Namen wpad blockiert. Das „Block Feature“ kann jedoch durch entfernen des wpad Eintrags oder durch deaktivieren der Blocklist deaktiviert werden.

More »

Windows Server 2008 DHCP – Adressvergabe an Subnetze

Soll ein Windows 2008 DHCP Server mehrere Subnetzte versorgen so muss ein wichtiger Punkt beachtet werden. Der DHCP Server versorgt mit einer Konfiguration ohne Bereichsgruppierung nur die Subnetze, welche unter „Rechtsklick -> Bindungen hinzufügen/entfernen…“ mit der Auswahl der Netzwerkadapters angeben sind. In diesem Fall also das Netz 172.30.3. Andere Subnetze werden nicht versorgt!

More »

Windows Server 2008 DNS Weiterleitung (Forwarding)

Mit hilfe der standard Weiterleitung und bedingten Weiterleitung (forwarding) ist der Windows Server 2008 DNS in der Lage Anfragen, welche er selbst nicht auflösen kann, an andere DNS Server weiterzuleiten. Bedingte Weiterleitungen betreffen dabei meist nur eine bestimmte Zone.

More »

Windows Server 2008 DNS Debug/Log Einstellungen

Der Windows Server 2008 DNS Server besitzt eine Logging Funktion welche DNS Anfragen in eine Textdatei schreibt. Das Debug Log kann in den Eigenschaften des DNS Server aktiviert werden.

More »

Wir verwenden Cookies! Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen